Neue Hochtemperatur-Hydrobox von Daikin

Daikin erweitert sein Portfolio im VRV-Segment um eine Hochtemperatur-Hydrobox.

Die Hochtemperatur (HT)-Hydrobox "HXHD200A8" liefert auf Wunsch Kühlung, Heizung, Klimatisierung und Warmwasser in einem einzigen Gerät und ist somit für größere, komplexere Anwendungen mit Warm- oder Heizungswasserbedarf, wie Büros und Hotels optimal geeignet.

Mit einer möglichen Wasseraustrittstemperatur von bis zu 80 ⁰C arbeitet die HT-Hydrobox bis zu 17 % effizienter als ein Gasboiler, indem sie die erneuerbare Energie der Umweltwärme verwendet. Die Anlage liefert eine Heizleistung von bis zu 22,4 kW. Die Option, die Einheit an Warmwasserspeicher anzuschließen oder in Heizungsnetze zu integrieren, eröffnet Installateuren weitere Möglichkeiten, unterschiedliche Anforderungen zu bedienen.

Eine Hydrobox von Daikin.
Quelle: Daikin
Die Hydrobox von Daikin liefert auf Wunsch Kühlung, Heizung, Klimatisierung und Warmwasser in einem einzigen Gerät.

Die neue "HXHD200A8"-Reihe eignet sich für die Warmwasserbereitung, die Warmwasserversorgung von Nieder- oder Hochtemperaturheizkörpern und Fußbodenheizungen sowie für das Versorgen von Heiz- oder Kühlregistern in Lüftungsgeräten.

Zusätzlich zu ihrer kompakten Bauweise und den Vorteilen der Heißwassererzeugung per Wärmepumpe, bringt die Einheit erhebliche Einsparungen durch mögliche Wärmerückgewinnung bei der Verwendung von VRV IV Heat Recovery Systemen. Die Abwärme kühlender Geräte wird zum Heizen zurückgewonnen – ein ganzheitlicher Ansatz, der hohe Effizienz bei niedrigem Verbrauch bietet. Durch den Anschluss des Systems an Warmwasserspeicher lässt sich die aufgenommene Wärme aus einem EDV-Raum auch für den späteren Gebrauch speichern.

Weiterführende Informationen: https://www.daikin.de

Freitag, 07.12.2018