"RadiPac": Radialventilatoren mit breitem Wirkungsgradoptimum

Die Radialventilator-Baureihe "RadiPac" von ebm-papst erhält weiter Zuwachs. Strömungstechnische Verbesserungen führen dazu, dass alle Ventilatoren dieser Baureihe mit einem breiten Wirkungsgradoptimum arbeiten und darüber hinaus auch noch weitere praxisgerechte Eigenschaften bieten. Neu ist unter anderem der mechanische Aufbau der Radialventilatoren als Würfelkonstruktion.

Die praxisgerechte Konstruktion der Würfelmodule ab Baugröße 630 ermöglicht es dem Anwender, den Ventilator durch den Einsatz von Gummischwingungselementen oder Federelementen vom Umfeld abzukoppeln und so einen noch geräuschärmeren Betrieb zu gewährleisten.

Weiterhin ist ein optionales Führungsprofilset zum einfachen Einschub der Ventilatoren im RLT-Gerät erhältlich. Durch das strömungsgünstige Design der Würfelstreben sind keine Strömungsverluste zu befürchten. Außerdem ist eine einfache Bodenmontage mit horizontaler oder vertikaler Motorwelle möglich. Je nach Motorbaugröße stehen die Radialventilatoren aber auch mit den bewährten Tragspinnen zur Montage an der Gerätewand zur Verfügung.

Ein
Quelle: ebm-papst
Die "RadiPac"-Radialventilatoren sind nun auch als praxisgerechte Würfelkonstruktion verfügbar.

Breites Wirkungsgradoptimum

Ein breites Wirkungsgradoptimum und ein statischer Gesamtwirkungsgrad von 68 % erlauben es, die Ventilatoren in einem breiten Bereich mit geringer Leistungsaufnahme zu betreiben. Dies ist von Vorteil, sollte sich der geplante Betriebspunkt der Lüftungsanlage nachträglich, z. B. durch Änderungen am Kanalnetz, verschieben.

Ein weiterer Grund für eine nachträgliche Anpassung der Betriebspunkte können auch sich allmählich zusetzende Filter der RLT-Anlage sein. Grundlage für das breite Wirkungsgradoptimum ist das optimale Zusammenspiel aller Komponenten des Ventilators sowie die für den EC-Motor typische stufenlose Drehzahlregelung.

Aluminium-Hohlprofil-Schaufeln reduzieren Gewicht

Wie auch die "RadiPac" mit Tragspinnen sind die Würfelmodule mit den speziellen Airfoil Aluminium-Hohlprofil-Schaufeln ausgerüstet. Das Gewicht des Laufrades konnte so bei gleichzeitig höherer Stabilität reduziert werden und erhöht ebenfalls die Effizienz. Durch die umfassende aerodynamische Überarbeitung aller RadiPac Versionen wurde sie um über 13 % gegenüber den Vorgängermodellen gesteigert.

Die "RadiPac"-Ventilatoren als Würfelkonstruktion sind ab sofort in den Baugrößen 630-1.000 lieferbar. Mit einer Antriebsleistung von 500 Watt bis 12 Kilowatt und den Baugrößen 250 bis 1.000 sind mit den ihnen Luftleistungen bis 40.000 m³/h realisierbar.

Weiterführende Informationen: http://www.ebmpapst.com