Neue Kaltwassersätze mit Kältemittel R513A

Climaveneta stellt vier neue Kaltwassersätze mit dem Kältemittel R513A vor.

"Bei den aktuell noch gängigen Kältemitteln für Kaltwassersätze wie zum Beispiel R134a sinkt die Akzeptanz am Markt", sagt Dror Peled, General Manager Marketing, Living Environment Systems bei Mitsubishi Electric. "Gleichzeitig steht der verhältnismäßig hohe GWP dem Gedanken der F-Gas-Verordnung und dem notwendigen Klimaschutz entgegen. R513A bietet sich als kurz- und mittelfristige Lösung an. Denn es kann ohne weitere Maßnahmen in Kaltwassersätzen, die bislang mit R134a betrieben worden sind, verwendet werden."

Auf Wunsch lassen sich bis jetzt mit R134a betriebene Kaltwassersätze von Climaveneta sogar im Servicefall einfach auf R513A umstellen, das als ungiftig und nicht entflammbar (Klasse A1) eingestuft wird und einen GWP von 631 hat.

Ein Klimagerät von Mitsubishi Electric.
Quelle: Mitsubishi Electric
Mit vier neuen Kaltwassersätzen, die das Kältemittel R513a verwenden, setzt Climaveneta seine Strategie fort, seine Kaltwassersätze sukzessive auf neue Kältemittel umzustellen.

Insgesamt vier neue Kaltwassersätze erhältlich

Die luftgekühlten Kaltwassersätze "FX-G05" sind mit einem leistungsgeregelten Schraubenverdichter ausgestattet. Es werden Varianten für die Komfort-, Prozess- und IT-Kühlung angeboten.

Der wassergekühlte Kaltwassersatz "FX-W-G05" ist ebenfalls mit einem leistungsgeregelten Schraubenverdichter ausgestattet. Es stehen Versionen für die Komfort-, Prozess- und IT-Kühlung zur Verfügung. Im Leistungsbereich von 124 bis 399 kW sind die Geräte mit ein bis zwei Verdichtern sowie ein bis zwei Kreisläufen ausgerüstet.

Die wassergekühlten Kaltwassersätze der Serie "FOCS2-W-G05/H" arbeiten mit Schraubenverdichtern und bieten in bis zu 17 Baugrößen Leistungen von 305 bis zu 2.410 kW. Die Kaltwassersätze eignen sich für Komfort- oder Prozessanwendungen und arbeiten mit ein bis vier Verdichtern in ein bis vier Kreisläufen.

Für die Segmente Komfort-, Prozess- und IT-Kühlung stehen Versionen der wassergekühlten Kaltwassersätze "FOCS3-W-G05" mit leistungsgeregelten Schraubenverdichtern zur Verfügung.

Im Laufe des ersten Quartals 2019 soll auch das weitere Produktportfolio von Kaltwassersätzen mit Schrauben- und Turboverdichtern zusätzlich mit dem Kältemittel R513A erhältlich sein. Climaveneta hat parallel dazu ein vollständiges Programm an Kaltwassersätzen mit Schrauben- und Turbocor-Verdichtern im Angebot, die mit HFO R1234ze ausgestattet sind und bis zu 3.500 kW Kälteleistung bieten.

Weiterführende Informationen: http://de.mitsubishielectric.com

Dienstag, 15.01.2019