Building Information Modeling

Building Information Modeling, abgekürzt BIM, beschreibt eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von Software. Damit dies gelingt werden alle relevanten Gebäudedaten digital erfasst, kombiniert und vernetzt. Das Gebäude ist als virtuelles Gebäudemodell auch geometrisch visualisiert (Computermodell).

Grafik einer 3D Heizzentrale.
Quelle: liNear
Grafik einer 3D Heizzentrale.

Building Information Modeling findet Anwendung sowohl im Bauwesen zur Bauplanung und Bauausführung (Architektur, Ingenieurwesen, Haustechnik) als auch im Facilitymanagement.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Montag, 03.10.2016