xelectrix Power: Spezialisten für Energieoptimierung und Speicher-Lösungen

xelectrix Power bietet die "POWER BOX" für Lastspitzenkappung, Lastverschiebung, Blindstromkompensation und Hybridisierung von Dieselgeneratoren.

Das in Österreich/Mauthausen ansässige und 2016 gegründete Unternehmen xelectrix Power hat sich zuvor in drei Generationen einen internationalen Namen durch Produktion und Vertrieb von raupenmobilen Sieb- und Brechanlagen gemacht. Die rasante Veränderung der Energiewirtschaft, Umweltbewusstsein und visionäres Denken motivierten die Brüder Alexander und Dominik Hartl, sich der Entwicklung und Innovation neuartiger Energie-Speicherlösungen zu verschreiben.

Die modulare, multifunktionale "xelectrix POWER BOX"-Serie mit eigenentwickelter Leistungselektronik (Invertersysteme skalierbar von 11 kW bis 1 MW) und Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien (Speicherkapazität skalierbar von 20 kWh bis 2,4 MWh je Invertersystem) ermöglicht unter anderem Lastspitzenkappung, Lastverschiebung, Blindstromkompensation und Hybridisierung von Dieselgeneratoren. Sollte die Leistung einmal nicht reichen, können bis zu 240 Systeme parallel geschalten werden, sodass maximal 240 MW Leistung und 576 MWh Batteriekapazität erreicht werden.

Eine weitere Anwendung ist der Aufbau von Microgrids und lokalen Energiegemeinschaften (Local Energy Community/LEC).

Ein Microgrid ist eine Gruppe von Stromquellen und Verbrauchern, die normalerweise mit dem öffentlichen Netz verbunden sind. Es bindet verschiedene verteilte erneuerbare Energiequellen ein und bildet ein Netz von Prosumern. Das sind beispielsweise Besitzer von PV-Anlagen, die Strom produzieren, selbst verbrauchen, ins Netz zurückgeben oder vom Netz beziehen.

Das Microgrid kann vom Netz getrennt werden und autonom in einem Inselmodus arbeiten und so lokal ein autarkes Netz schaffen. Im Falle einer Netztrennung z.B. bei einem Blackout sorgt die Notstromfunktionalität für eine fortlaufende Versorgung der lokalen Energiegemeinschaft (LEC).

Die Grafik erklärt das Konzept der Local Energy Community (LEC).
Quelle: xelectrix Power

Die "xelectrix POWER BOX" ist die ideale Speicherlösung für mehrere Haushalte, die selbst Strom über PV und/oder Wind erzeugen. Durch die gemeinsame Nutzung des Speichers wird der Eigenverbrauch an selbst erzeugter Energie optimiert und die Netzkosten gesenkt. Eine lokale Energiegemeinschaft kann daher Strom effizienter und zu günstigeren Bedingungen speichern als mit herkömmlichen Heimspeichersystemen. Darüber hinaus reduziert die "POWER BOX" das Gemeinschaftsrisiko bei Stromausfall oder Netzstörungen.

Bei den genannten Anwendungen handelt es sich um Formen der dezentralen Speicherung, bei denen die schnellen Reaktionszeiten des Energiespeichersystems von Bedeutung sind und die besonders in Verbindung mit Solarenergie die beste wirtschaftliche Option bietet. Der Trend zu Microgrids wächst weltweit und umfasst häufig eine Reihe von verschiedensten Energiequellen (Wind/PV, Dieselgeneratoren) in Kombination mit einem leistungsfähigen Speicherystem.

"xelectrix POWER BOX" Produkte sind leicht zu installieren (Plug & Play), arbeiten mit mehreren Energiequellen zusammen und besitzen die Fähigkeit Leistungen zu addieren - durch die "xelectrix Power Parallel Platform Technology". Dies bedeutet, dass die "xelectrix POWER BOX" bei bestimmten Anwendungen die Leistung der vorhandenen Energiequellen ergänzen kann, um höhere Leistungsspitzen abzudecken, welche von einer Energiequelle selbst nicht abgedeckt werden können.

Weiterführende Informationen: https://www.xelectrix-power.com/

Mittwoch, 17.06.2020