"Solar-Log" in Kombination mit Batteriespeichern

Batterien zur Speicherung von PV-Strom werden seit dem 1. Januar 2017 wieder staatlich gefördert. Mit dem Energie-Management-System "Solar-Log" können wichtige Daten und Werte der Batteriespeicher visualisiert werden.

Dashboard und Datenlogger des
Quelle: Solare Datensysteme GmbH
"Solar-Log": Dashboard und Datenlogger.

Die Zukunft liegt in der Speicherung von PV-Strom. Denn dadurch steht dieser unabhängig von Tageszeit sowie Sonneneinstrahlung immer zur Verfügung. Seit Beginn des Jahres werden Batteriespeicher wieder staatlich gefördert.

Bereits im vergangenen Jahr wurde die Förderungsmaßnahme sehr gut angenommen, so dass die Fördergelder bereits zeitnah aufgebraucht waren. Wer also seinen PV-Strom speichern und bei der Anschaffung eines Batteriespeichers Geld sparen möchte, der sollte sich beeilen.

Um alle wichtigen Daten und Werte von Batteriespeichern übersichtlich zu visualisieren, bietet sich das Energie-Management-System "Solar-Log" als optimale Lösung an. Die Ausgabe aller Messwerte, wie aktueller Ladestand, Lade- und Entladeleistung erfolgt direkt im "Solar-Log" WEB-Portal. Als hilfreiche Analyse-Option wird die Lade-Historie für einen und sieben Tage angezeigt. Der Nutzer kann mit "Solar-Log" ebenfalls ermitteln, wie viel gespeicherte Energie er verbraucht hat und wie hoch dadurch die Einsparung an Stromkosten war.

Weiterführende Informationen: http://www.solar-log.de/de/home.html

Donnerstag, 02.02.2017