RIB Software mit neuem Bieterclient für die elektronische Vergabe

BAU 2019: Halle C5, Stand 309

Nach fast zweijähriger Entwicklungszeit präsentiert der Stuttgarter Softwarefabrikant zur BAU 2019 mit "ava-sign 2019" eine neue Version des etablierten RIB-Bieterclients. Mehr als 100.000 Bieterunternehmen im gesamten Bundesgebiet arbeiten beim elektronischen Vergabeverfahren mit dem RIB-Softwaretool.

Der "ava-sign"-Bieterclient 2019 wurde mit vielfältigen Funktionalitäten versehen. Leistungsverzeichnisse (LVs) können mit "ava-sign 2019" fortan in allen gängigen GAEB-Formaten – von GAEB 90 über 2000 bis hin zu GAEB DA XML - verarbeitet werden. Gleichzeitig vereinfacht die neue Software die LV-Bearbeitung von Liefer- und Dienstleistungen auf MS-Excel-Basis.

Screenshot aus dem Bieterclient
Quelle: RIB
Zusätzlich zur Windows-Version offeriert RIB den neuen Bieterclient "ava-sign 2019" auch für das Apple-Betriebssystem MacOS.

Ergänzt wurde der Bieterclient zusätzlich durch eine intelligente Inport- und Exportfunktion für den GAEB-Datenaustausch: Somit sind Bieter in der Lage, die Kalkulation der Einheitspreise zunächst mit eigenen, externen Kalkulationsprogrammen vorzunehmen und die Preise anschließend in der GAEB-Datenart 84 wieder in das RIB-Tool zu importieren.

Sicherheit in der Angebotsabgabe gewährleistet ein neues Aufgabensystem innerhalb der Software: Es prüft stets auf fehlende Angaben innerhalb des LVs, beispielsweise fehlende Preise oder Textergänzungen und führt den Bieter anschließend per Klick direkt zu der Position, an der noch Einträge vorzunehmen sind.

Intuitiv in der Handhabung soll auch die Angebotsabgabe in Textform mit "ava-sign 2019" für den Bieter sein. Hier hat der Softwarefabrikant einen neuen Abgabeassistenten realisiert, der eine schnelle und dabei sichere Abgabe von Angeboten ermöglicht.

Zusätzlich zur Windows-Version offeriert RIB "ava-sign 2019" auch für das Apple-Betriebssystem MacOS. Der neue Bieterclient von RIB steht in zwei Sprachversionen, deutsch und englisch, zur Verfügung und ist ab 2019 am Markt erhältlich.

Weiterführende Informationen: https://www.rib-software.com

Freitag, 30.11.2018