Minimax bringt korrosionsgeschütztes Rohrsystem auf den Markt

Die polymerveredelten "Fendium"-Stahlrohre sind mit einem besonderen Polymer versehen, das sie gegen Korrosion schützt.

Korrodierte Rohre.
Quelle: Akerraren Adarrak / https://pixabay.com/

Anders als bei Farbanstrichen und Pulverbeschichtungen wird der Polymer-Schutz in einem mehrere Schritte umfassenden chemischen Prozess aufgebaut, der Polymer und Stahl vereint. Unabhängige Untersuchungen bestätigen die äußerst hohe Widerstandsfähigkeit gegen korrosive Einflüsse, die durch das Polymer erzielt wird.

Nachhaltigkeit durch längere Lebensdauer

Bei bestimmungsgemäßer Verwendung erreichen "Fendium"-Rohre eine deutlich längere Lebensdauer als von innen unbehandelte. Korrosion kann bei herkömmlichen Rohren zu rauen Oberflächen, Verkrustungen und Ablagerungen führen, die die Rohrreibung verstärken und den freien Querschnitt der Rohre verringern. Da dies im Rohrinneren entsteht, bleiben die Veränderungen lange unentdeckt. "Fendium-"Rohre erhöhen durch den Korrosionsschutz von innen und außen dauerhaft die Wirksamkeit und Zuverlässigkeit der Löschanlage.

Sonntag, 20.09.2020