EnBW übernimmt "SENEC"-Hersteller DEV

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) übernimmt die Deutsche Energieversorgung GmbH (DEV) in Leipzig. Der Entwickler und Produzent der "SENEC"-Energiespeicher wird als eigenständiges Unternehmen mit Sitz in Leipzig fortgeführt. Auch die Marke "SENEC" bleibt bestehen.

"Mit 'SENEC' führen wir die Kompetenzen der DEV und EnBW im Bereich dezentraler Energielösungen unter einem Dach zusammen“, erklärt Timo Sillober, Vice President Sales, Product Management & Digital der EnBW. "Die Kompetenzen, Systeme und Kontakte beider Häuser ergänzen sich perfekt. Wir werden mit den 'SENEC'-Lösungen zum Vollsortimenter der dezentralen Energiewende und erweitern mit diesem strategischen Schritt unsere eigene Wertschöpfungskette sowie unsere Kompetenz auf dem Gebiet intelligenter Energiemanagement-Systeme."

Maximilian von Grundherr, Geschäftsführer der DEV, ist sich sicher: "Die Strategien und Kulturen unserer Unternehmen passen sehr gut zusammen. Herzstück der 'SENEC'-Lösung ist ein vom Unternehmen entwickeltes integriertes System aus Energiemanagement und Batteriespeicher. Mit dem Partner EnBW an der Seite wird 'SENEC' weiteres Wachstum erfahren und zusätzliche Geschäftsmodelle im Heimspeichermarkt erschließen."

Der Firmensitz der Deutsche Energieversorgung GmbH (DEV) in Leipzig.
Quelle: Deutsche Energieversorgung GmbH
Der Firmensitz der Deutsche Energieversorgung GmbH (DEV) in Leipzig.

Weiterführende Informationen: https://www.enbw.com

Mittwoch, 30.05.2018