Doyma stellt erste BIM-Datensätze zur Verfügung

Doyma bietet BIM-Datensätze sowie Erklärvideos zu ausgewählten Produkten zum Download.

Zwei Bildschirme, auf dem linken ist die Doyma-Website zu sehen auf dem rechten BIM-Produktdaten.
Quelle: Doyma
Doyma stellt erste BIM-Datensätze seiner Produkte zur Verfügung.

Mit den sogenannten BIM-Daten hat die Digitalisierung im Bauwesen in den letzten Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen. Speziell das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, kurz BMVI, hat dazu einen wichtigen Teil beigetragen. Die Behörde veröffentlichte im Dezember 2015 ihren "Stufenplan digitales Planen und Bauen" zur Einführung moderner, IT-gestützter Prozesse und Technologien bei Planung, Bau und Betrieb von Bauwerken. Darin wurde ein Zeitplan für die stufenweise Einführung einer BIM-Daten-Nutzung definiert. Ziel sollte es sein, dass ab Ende 2020 das "Building Information Modeling"-Daten regelmäßig im gesamten Verkehrsinfrastrukturbau bei neu zu planenden Projekten Anwendung finden.

Zusammenspiel vieler Akteure

Natürlich ist in dieser Sache nicht nur die Regierung gefragt. Sie kann Impulse setzen und Anreize schaffen, ist aber auf die Initiative vieler Akteure angewiesen. Unter anderem auf Hersteller, die BIM-Daten für ihre Produkte zur Verfügung stellen und auf Spezialisten, die beratend und forschend tätig sind. Aus diesem Grund wurde vom BMVI ein "Kompetenzzentrum" in Kooperation mit dem Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) gegründet. Die Leitung obliegt dem branchenweiten Baunetzwerk planen-bauen 4.0 GmbH. Gebündelt wird darin das Knowhow mehr als 16 weiteren Partnern aus Wirtschaft und Forschung wie dem Bauunternehmen Hochtief, der Ruhr-Universität Bochum sowie der Technischen Universität München.

BIM-Daten von DOYMA

Auch die Doyma GmbH & Co verschließt sich der voranschreitenden Digitalisierung im Bausektor nicht und nimmt das Thema Building Information Modeling ernst. Seit Anfang 2020 stehen daher auf der Unternehmens-Website erste BIM-Datensätze ausgewählter Produkte zum Download bereit. Nach einer kurzen Registrierung – nach deren Abschluss werden die Zugangsdaten im Browser-Fenster angezeigt – können die entsprechenden Autodesk-Revit-Daten heruntergeladen werden. Verfügbar sind diese in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch.

Montag, 16.03.2020