Bestandsgebäude systematisch in die Klimaneutralität führen

Politik, Investoren, Mieter – von allen Seiten wächst die Forderung nach klimagerechten Immobilien.

Das Rathaus in Freiburg.
Quelle: HGEsch

Bis 2050 sollen alle Gebäude klimaneutral sein – so das Ziel. Der größte Teil unserer gebauten Umwelt steht bereits heute. Jeder heutige Neubau ist das Bestandsgebäude von morgen. Gefragt ist also vor allem die Optimierung von Bestandsgebäuden. Um allen am Bau Beteiligten Planungssicherheit und eine verlässliche Grundlage zu liefern, hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die wichtigsten Handlungsfelder adressiert und hierin klare Definitionen vorgelegt...

Den vollständigen Artikel finden Sie direkt in unserem Shop oder in der Integralen Planung - Edition 2020.

Freitag, 19.06.2020