Inhaltsverzeichnis

Bentley Systems stellt neue "iTwin" Cloud-Services vor

Digitale Zwillinge zur Infrastrukturentwicklung werden zum Mainstream.

Bentley Systems Incorporated, Anbieter ganzheitlicher Softwarelösungen und von Cloud-Services für digitale Zwillinge zur Weiterentwicklung von Planung, Bau und Betrieb von Infrastruktur, kündigte neue Cloud-Services für digitale Zwillinge in der Infrastrukturentwicklung an.

Digitale Zwillinge sind digitale Darstellungen physischer Anlagen und ihrer Engineering-Informationen, die es Benutzern ermöglichen, deren Leistung in der realen Umgebung während ihres Lebenszyklus zu verstehen und zu modellieren. Im Prinzip entwickeln "immergrüne" digitale Zwillinge BIM und GIS durch 4D weiter.

Keith Bentley, Gründer und Chief Technology Officer, sagte: "Wir befinden uns im 'Zeitalter der digitalen Zwillinge' und sein Tempo beschleunigt sich jeden Tag. Die Early Adopters, mit denen wir zusammengearbeitet haben, organisieren bereits Führungspositionen in der neuen Wirtschaft der digitalen Zwillinge, um Innovationen sowohl in ihren Geschäftsprozessen als auch in ihren Geschäftsmodellen voranzutreiben. Die Vorteile, die sich aus der Ablöse Jahrzehnte alter, isolierter, papierbasierter Workflows und Arbeitsprodukte durch offene, lebendige, vertrauenswürdige und immergrüne digitale Zwillinge ergeben, sind enorm. Die Verbindung mit einem innovativen Ökosystem über Open-Source-Plattformen schafft eine unaufhaltsame Kraft für Veränderungen in der Infrastruktur."

Neue Cloud-Services für digitale Zwillinge

"iTwin" Services ermöglichen es Engineering-Unternehmen, digitale Zwillinge von Infrastrukturprojekten und -anlagen zu erstellen, zu visualisieren und zu analysieren. "iTwin" Services verbinden digitale Engineering-Inhalte aus BIM-Planungstools und mehreren Datenquellen. Ermöglicht die "4D-Visualisierung" von digitalen Zwillingen und protokollieren technische Änderungen entlang einer Projekt-/Anlage-Zeitleiste, um eine nachvollziehbare Aufzeichnung darüber zu erstellen, wer was wann geändert hat.

Engineering-Teams verwenden "iTwin" Services, um Planungsprüfungen durchzuführen, Planungsdaten zu validieren und Erkenntnisse zu Entwürfen zu gewinnen. Benutzer der Planungsanwendungen von Bentley können den "iTwin" Design Review-Service für Ad-hoc-Planungsprüfungen nutzen. Projektteams, die ProjectWise verwenden, können den "iTwin" Design Review-Service zu ihren digitalen Workflows hinzufügen, um die Erstellung digitaler Zwillinge im Gesamtprojekt zu erleichtern.

Screenshot aus dem
Quelle: Bentley Systems
"iTwin Design Review" ermöglicht schnellere Sitzungen zur Planungsprüfung und disziplinübergreifende Koordination.

"PlantSight" ist ein gemeinsam von Bentley Systems und Siemens entwickeltes Angebot, mit dem Anlagenbetreiber und ihre Ingenieure lebendige und "immergrüne" digitale Zwillinge von Anlagen im Betrieb erstellen können. "PlantSight" ermöglicht der Betriebsleitung, Wartungs- und Engineering-Abteilungen den umfassenden Zugriff auf zuverlässige, genaue Daten digitaler Zwillinge, einschließlich P&IDs, 3D-Modellen und IoT-Daten. Es bietet eine einheitliche, zuverlässige Ansicht in einem validierten Informationsmodell, das Situationsanalysen, Sichtlinien und Kontextbewusstsein fördert. "PlantSight" wurde gemeinsam von Bentley und Siemens mithilfe von "iTwin" Services entwickelt und kann von beiden Unternehmen erworben werden.

Weiterführende Informationen: https://www.bentley.com/

Samstag, 02.11.2019